Unsichtbare Gefahr Clear and Present Danger - Serientitel: Castle

Unsichtbare Gefahr Clear and Present Danger     

- Serientitel:    Castle

 Regie: Kate Woods     Drehbuch: Chad Gomez Creasey & Dara Resnik Creasey

  • Pool shark Will Fairwick gets impaled inside his apartment. Billiards club owner Fats Shepherd says Will made a deal with the devil and Will believed his end was near. Video footage shows Will's apartment door opening and closing by itself moments after his murder, causing the detectives to wonder if Will was correct. Donna, Will's girlfriend, says he was an MIT student but dropped out due to stress. Will also had a job at an insurance company, which, along with his college enrollment, was a front for a government agency researching cloaking technology. Will wanted to prevent the technology from falling into the wrong hands, namely Donna's, and was killed for it.
  • Zunehmend normalisiert sich Becketts und Castles Privatleben – aber bevor es richtig zweisam werden kann stört sie ein Anruf des Reviers. William Fairwick, ein 25 jähriger Schadensregulierer der Greenblatt-Versicherung, wird tot in seiner Wohnung gefunden. Die Wohnung war verwüstet und von innen verschlossen und nichts wurde entwendet. Erstaunlicherweise zeigen Videos des Eingangsbereichs – nichts. Castle wittert natürlich übernatürliche Kräfte am Werk. Wills Nachbar, Henry Wright, stellt sich als Hacker und Terraquest-Spieler vor und gibt an, dass Will als begnadeter Billardspieler außerhalb seiner Dienstzeiten reiche Banker in einem Billard-Club abzockte. Dem Betreiber und seinem Mentor hatte er einmal anvertraut, er sein einen Pakt mit dem Teufel eingegangen und das seine Zeit nun abgelaufen sei. Die in seiner Wohnung gefunden 20.000 $ in bar können einem Ganoven zugeordnet werden. Dieser gibt an, er hätte sie in einem dubiosen Spiel an Will verloren – wie verhext hätten sich die Kugeln bewegt. Allerdings hätte Will die 20 Riesen im Austausch gegen Infos für einen möglichen Einbruch in eine Wohnung zurückgeben wollen, aber diese sein mit allen sicherheitstechnischen Raffinessen ausgestattet und nicht einnehmbar gewesen. Wie sich herausstellt gehört die Wohnung Tom Talmadge, einem Entrepreneur, der mit einer Mitfahrapp reich geworden ist. Er liegt nach einem Angriff im Krankenhaus wo Beckett und Castle ihn aufsuchen. Er wollte nach dem Vorfall keine Aussage machen und erklärt es damit, dass man es eh nicht glauben würde. Als Castle ihm von den Vorkommnissen berichtet, erzählt er ihnen, dass er von einer von einer unsichtbaren Kraft überwältigt worden sei. Als er wieder zu sich gekommen sei, habe Will sich über ihn gebeugt und hätte geschrien 'du bringst ihn noch um'. Aber er hätte keine Idee davon, wer oder was ihn angegriffen habe. Wills Verbindungsnachweise bringen Beckett und Castle zu Donna Brooks, einer Biologieprofessorin an der Hudson Universität. Sie berichtet davon, dass sie mit Will am MIT studiert und auch ausgegangen sei und dass er im 1. Semester einen Zusammenbruch erlitt und das MIT verließ.Beckett und Castle versuchen sich einen Reim darauf zu machen beide stellen fest, dass die Wills KeyCard der Schlüssel sein könnte. Als sie in Wills Wohnung danach suchen wollen, werden sie von einer unsichtbaren Person angegriffen, die sich die KeyCard schnappen will. Geistesgegenwärtig schafft es Castle diese gegen seine Kreditkarte auszutauschen, sodass die beiden sich mit der richtigen Karte auf die Suche nach Wills Arbeitsplatz machen. Die KeyCard selber verrät nichts, aber über die Kundenliste des Lanyards kommen sie an die Adresse eines Bürohochhauses und probieren auf einer anonymen Etage einige der Türen mit der Karte zu öffnen und haben bei einer Erfolg. Sie stehen in einem Empfangsbereich und die Assistentin lässt sie einen Moment zappeln und sind kurz darauf von Sicherheitskräften umzingelt. Sie sind in einer geheime Regierungsbehörde gelandet, die sich mit Quantentechnologie zu Tarnungszwecken befasst. Und die Leiterin gibt an, dass Will wegen seiner herausragenden Computerkenntnisse vom MIT angeworben worden sein – der Zusammenbruch sei nur vorgetäuscht worden. Aber einen Tarnanzug hätten sie noch nicht zum Laufen bekommen und sie seinen auch aufgrund eines Computerhacks, den sie den Chinesen zuschreiben, lahmgelegt. Castle zweifelt den Hack an, weil er das Terraquest-Signet in den Daten sieht. Als sie sich Henry daraufhin genauer ansehen wollen, hat dieser seine Wohnung aufgegeben und ist untergetaucht. Sie stellen auch fest, dass er mit Talmadge an der CalTec war und er Tom verklagt hatte, weil er glaubt, dass Talmadge ihm den Code für die Mitfahrapp gestohlen habe. Aber Castle und Tory machen ihn in Terraquest ausfindig und bestimmen seinen Aufenthaltsort – er gibt bei der Befragung an, dass er mit und für Will die notwendigen Gleichungen gelöst habe und es einen funktionierenden Anzug gäbe. Dazu waren Information der Biologin Donna und ihrer Tintenfische notwendig, die Will beschafft habe. Henry hatte sich mit Will zusammen getan, weil er in Talmadges Wohnung nach Beweisen für den Betrug suchen wollte. Den Hack hätten sie gestartet, weil keinen Regierung über soviel Macht verfügen sollte. Als es Beckett und Castle Donna aufsuchen, schlüpft sie in den Anzug und will sich aus der Affäre ziehen. Aber Beckett und Castle nehmen sie fest, nachdem sie die Unsichtbarkeit mit Pulver aus Feuerlöschern aufgehoben haben. Der Anzug wird von der geheimen Regierungsbehörde einkassiert und letztendlich kommen Beckett und Castle zu ihrer Zweisamkeit...


  • Depuis le retour de Castle, Kate et Richard ont repris leur vie normale, sauf pour le sexe. Chacun pensait que l'autre n'était pas prêt à s'adonner au sexe. Les deux s'avouent être prêts. Étant prête à passer au lit, Kate reçoit un appel du commissariat. Kate promet alors à Richard une soirée torride.
    L'équipe enquête sur la mort de William Fairwick, 25 ans, qui est mort poignardé par une queue de billard. Son appartement a été saccagé lors d'une bagarre. L'équipe découvre aussi une liasse de 20 000 $. Richard découvre dans l'appartement de la victime une carte magnétique et en déduit qu'il s'agit de l'endroit où William travaillait. Au même moment, le voisin de William, Henry Wright, découvre que son voisin William est mort. Richard constate qu'Henry est un joueur du jeu Terra Quest. Henry révèle à Kate et Castle que William était un joueur professionnel de billard. À l'endroit où il disputait ces matchs de billard, Fats Shepherd confie à Kate et Richard que William lui a dit avoir fait un pacte avec le diable et qu'il est en train de perdre son âme. Il n'en faut pas plus pour Castle pour élaborer une théorie sur un diable meurtrier. Les premiers indices que l'équipe va découvrir vont confirmer la théorie du diable meurtrier venu reprendre ce que William devait. Kate tente d'élaborer des théories plus plausibles sur la mort de William, mais Richard démonte chacune d'elles. La théorie du diable de Richard va évoluer vers la théorie de l'homme invisible quand, voulant récupérer la carte magnétique de l'endroit où travaillait William, Kate et Richard se font attaquer par une force invisible qui tente de la récupérer. Richard réussit à échanger la carte magnétique par sa carte de crédit. C'est ainsi que Richard et Kate vont découvrir le laboratoire du docteur Elena Sarkov. Il s'agit du véritable lieu de l'endroit où travaillait William et un laboratoire contrôlé par le gouvernement. C'est en discutant avec Elena sur une attaque informatique dont aurait été victime le laboratoire que Richard va précipiter l'enquête et ainsi arrêter la personne qui a tué William Faircwick.
    En parallèle, Ryan a des problèmes d'argent. Il avoue à Esposito qu'il a un deuxième emploi. Gêné, Ryan avoue être videur dans un club de stripteaseurs. Esposito se moque de Ryan. Voulant agrémenter son uniforme de travail et pour se moquer, Esposito offre à Kevin un g-string.

  • Will Fairwick viene impalato all'interno del suo appartamento. Il proprietario del club da biliardo Fats Shepherd dice che Will ha fatto un patto con il diavolo, perché credeva che la sua fine fosse vicina. Dopo il suo omicidio in un filmato, si vedono scene strane, come la porta dell'appartamento di Will che si chiude da sola, costringendo i detective a chiedersi se Will non fosse pazzo. Donna, la fidanzata di Will, racconta che il compagno è stato uno studente del MIT, cacciato a causa dello stress. E che il suo lavoro in una compagnia di assicurazioni, insieme con la sua iscrizione all'università, era una copertura per un'agenzia governativa di ricerca tecnologia di occultamento. Will voleva evitare che quella tecnologia cadsse nelle mani sbagliate, ovvero Donna, ed è stato ucciso per questo.

 Gaststars:
  • Rebecca Wisocky (Dr Elena Sarkov)
  • Nick McCallum (William Fairwick)
  • Tate Ellington (Henry Wright)
  • Tom Wright (Fats Shepherd)
  • Chad Michael Collins (Tom Talmadge)
 

Rollenname     Schauspieler
Nathan Fillion

  • Richard Castle - Nathan Fillion
  • Det./Capt. Kate Beckett - Stana Katić
  • Det. Javier Esposito  -   Jon Huertas
  • Det. Kevin Ryan  -   Seamus Dever
  • Dr. Lanie Parish -    Tamala Jones
  • Alexis Castle - Molly C. Quinn
  • Martha Rodgers - Susan Sullivan
  • Cap. Victoria Gates  -   Penny J. Jerald
  • Hayley Vargas -  Toks Olagundoye
  •  Produktion:
    Andrew W. Marlowe
    Rob Bowman
    Rene Echevarria
    Laurie Zaks
    Armyan Bernstein

    Idee:

    Andrew W. Marlowe
  • Castle wird als „Comedy-Drama“ bezeichnet, das sich von anderen Kriminalserien durch den durchgehend leichten Ton und die humorvollen Dialoge abhebt. Die ständigen verbalen Zweikämpfe zwischen Castle und Beckett – ähnlich wie bei Das Model und der Schnüffler oder Remington Steele – tragen stark zum Charme der Serie bei.
  • Castle ist eine US-amerikanische Krimiserie, die von 9. März 2009 bis 16. Mai 2016 auf ABC lief. Sie umfasst acht Staffeln mit insgesamt 173 Folgen. Im Mai 2016 hat ABC die Serie nach acht Staffeln eingestellt.Die Serie spielt in New York City und ist benannt nach ihrer Hauptfigur, dem berühmten Krimiautor Richard (Rick) Castle, gespielt von Nathan Fillion. Nachdem zwei Morde exakt wie in seinen Romanen beschrieben verübt wurden, wird er seitdem von der Polizei um Hilfe bei deren Aufklärung gebeten. Castles Gegenpart ist die ermittelnde Polizistin Kate Beckett.


 

Nathan Fillion
Richard Castle
Nathan Fillion
Stana Katić
Kate Beckett
Stana Katić
Jon Huertas
Javier Esposito
Jon Huertas
Seamus Dever
Kevin Ryan
Seamus Dever
Tamala Jones
Dr. Lanie Parish
Tamala Jones

Molly C. Quinn
Alexis Castle
Molly C. Quinn
Susan Sullivan
Martha Rodgers
Susan Sullivan
Penny Johnson Jerald
Victoria Gates
Penny J. Jerald







Bilder:
Nathan Fillion at the Guardians of the Galaxy premiere in July 2014

By Mingle Media TV - https://www.flickr.com/photos/minglemediatv/14528931570/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=34156419

 Stana Katić - Katic in May 2010
 By Tyler Parker - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=12244565

 Von http://www.VancityAllie.com - Stana Katic (Castle)Uploaded by Tabercil, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9558442

 Von Genevieve719 - cropped from http://www.flickr.com/photos/genevieve719/6841602162/in/photostream, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18723948

 Von Jennifer - Flickr: Seamus Dever Castle Paley Event 10a, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=13719955

 Von Toglenn - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10765329

 Von GenevieveUploaded by MyCanon - Molly Quinn, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=20034449

 Von Jennifer - Flickr: Susan Sullivan Castle Paley Event 10a, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=13719952

 Von Genevieve - Penny Johnson Jerald, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28363913

Text:  CC-by-sa-3.0