Puppenmord Montreal - Serientitel: Castle

Puppenmord Montreal   

- Serientitel:    Castle

 Regie: Alrick Riley     Drehbuch: Andrew W. Marlowe

  • Castle uses some unconventional methods to determine his whereabouts for the last months while helping Beckett solve a case involving a dead toy company executive going to great lengths to conceal his identity. A new lead for Castle leads to questions he may not want answered.
  • Der Spielzeughersteller Wallace Willinger treibt tot und in Verpackungsfolie eingewickelt im Hudson River und die Leiche weist auffällige Reinigungsspuren an den Händen und am Kopf auf. Seine Frau berichtet, er habe sich in den letzten Wochen seit dem Tod seines geliebten Hundes sehr verändert und habe länger und härter gearbeitet, was aber seine Mitarbeiter Firma verneinen. Er sei hingegen vielfach früher gegangen. Nur mit etwas Glück finden Ryan und Esposito in seinem Schreibtisch versteckte Hausschlüssel und ein Prepaid-Handy, das sie zu einer Maskenbildnerin führt. Sie gibt an dass er, den sie nur als Joe Meyers kennt, sie engagiert habe um zu lernen wie man Theater-Masken und Makeup anwendet, da er sich für ein Forschungsprojekt in einen 70-jährigen verwandeln wollte. Ein in der Kleidung der Leiche gefundener Kassenbon führt Ryan und Beckett zu einer Wohnung, für die die Schlüssel passen und sie finden die Requisiten mit denen sich Wallace die Maske aufgetragen hat. Zudem finden sie ein Schäferhund in der Wohnung. Mittels eines Flyers eines Lieferdienstes tasten sie sich zum Ziel voran – ein Lagerhaus der Spielzeugfirma, wo man die 70-jährige Version von Wallace als den Nacht-Hausmeister identifiziert, der in den letzten Wochen dort – in seiner eigenen Firma inkognito – angestellt gewesen sei. Castle hingegen kommt bei einem Fernseh-Interview bei Fragen zu seinem Verschwinden in arge Bedrängnis und lobt spontan 250.000 US$ für Hinweise auf seinen Verbleib in den zwei Monaten aus. Neben vielen toten Fährten meldet sich ein Hochzeits-Pärchen, dass ihn auf einem ihrer in Montreal aufgenommenen Fotos im Hintergrund identifiziert hat und wo er mit einem Mann spricht. Beckett erkennt in dem Mann den falschen Henry Jenkins wieder, den sie im Wohnwagen antraf und der sich als Besitzer des Ruderboots ausgab, in dem Castle letztlich gefunden wurde. Alexis macht ausfindig, dass es sich bei dem Gebäude um eine Bank handelt und schlussfolgert, dass der Schüssel mit der eingravierten '38', der eingenäht in Castles Kleidung gefunden wurde, ein Schließfach sein könne. Sie reisen nach Montreal und Castle eröffnet ein weiteres Schließfach und bringt mit einer List den Bankengastellen dazu das '38'-Schließfach und nicht das Neue zu öffnen. Im Fach finden sie drei von Castle verfasste Briefe, adressiert an Beckett, Alexis und seine Mutter Martha. Inhalt ist jeweils eine Speicherkarte mit je einem kurzen Video, das Castle während seines Verschwindens aufgenommen hat und in dem er versucht zu erklären, dass er nicht aus eigenem Antrieb verschwunden war und um Verständnis bittet. Die Computerforensikerin Tory Ellis kann bestimmen, dass das Video in einem verlassenen Industriegebäude in Montreal aufgenommen wurde – klar das Castle sich sofort dorthin aufmacht. Dort trifft er den falschen Henry Jenkins wieder, der ihm erklärt, Castle hätte darum gebeten zu vergessen. Und er zitiert zum Beweis eine Begebenheit aus Castles Jugend, die Castle noch nie einem anderen Menschen anvertraut hatte, aber dem Mann gegenüber, damit Castle sicher weiß, dass er um das Vergessen gebeten hatte. Der Schäferhund entpuppt sich als Drogenspürhund und Castle hat plötzlich die Theorie, dass sich Wallace undercover in seine eigene Firma eingeschleust hat, um Drogen aufzuspüren. Beckett, Ryan und Esposito nehmen den Hund mit ins Lagerhaus, wo er auch direkt auf eine Kiste aus China importierter Puppen anspringt, mit denen Heroin ins Land geschmuggelt wird. Wallace hatte seinen eignen Hund verloren, als er ihm in diesem Lagerhaus eine der Puppen zum Spielen gab und er hinein biss und durch das Heroin vergiftet wurde. Dem ging Wallace nach und wollte es aufklären. Doch er wurde in seiner Rolle als Hausmeister beim Stöbern erwischt und erzeugte Argwohn bei den Lagerarbeitern, die dann seinen Assistent Matt verständigten. Ihn hatte Wallace für die Koordination mit dem Asiatischen Markt eingestellt – aber sein Assistent hat seine Stellung ausgenutzt diesen lukrativen Schmuggel aufzuziehen und hat ihn ermordet, als er drohte aufzufliegen. Am Ende versprechen sich Beckett und Castle die Gründe des Verschwindens aufzuklären und innerhalb eines Monats zu heiraten.


  • Alors que Castle est à une émission de télévision afin de promouvoir les romans Wild Storm et Raging Heat, l'animatrice lui pose des questions sur sa disparition de deux mois. Mal à l'aise, Castle tente de revenir sur la promotion de ses deux romans. L'animatrice évoque une ruse de l'écrivain pour écrire un nouveau roman. Castle nie mais l'animatrice instaure davantage Castle dans le malaise. Afin de se sortir de là, Castle annonce qu'il offrira 250 000 dollars à quiconque pourra lui apporter la preuve véritable de l'endroit où il était et ce qu'il faisait pendant les deux mois où il a disparu. Le lendemain de l'entrevue, Kate reproche à Richard ce qu'il a dit à propos de la récompense.
    En parallèle, l'équipe enquête sur la mort de Wallace Williger, 45 ans, propriétaire et PDG des jouets Williger, dont la poupée Sunshine Sarah. Le corps de la victime a été retrouvé enveloppé dans du plastique. Le visage et les mains de la victime sont en apparence brûlés. Les premiers indices démontrent que Wallace n'avait rien à se reprocher ni à cacher. Or, un fait vient perturber Kate. La femme de la victime leur a dit que Wallace travaillait très tard depuis la mort de leur labrador et la vice-présidente de la compagnie de jouets leur a dit que Wallace partait toujours tôt. Ensuite, Lanie découvre un reçu de caisse d'un café de Brooklyn. En fouillant dans le bureau de Wallace, Javier découvre un tiroir secret : une clé et un téléphone portable. L'équipe découvre que Wallace passait des appels à une certaine Natalie Mendoza. L'équipe découvre aussi un fait surprenant : Wallace s'est présenté à Natalie comme étant Joe Meyers. Il lui a demandé de lui montrer comment se vieillir. L'équipe découvre alors que Wallace se faisait passer pour Joe Meyers, un homme de 70 ans, et remonte la piste de ce qu'il faisait réellement.
    Du côté de l'enquête sur la disparition de Castle, Alexis arrive au commissariat avec Mike et Lauren Adams, un jeune couple marié. Alexis, Castle et Kate découvrent avec stupéfaction que Castle est bel et bien photographié avec un homme. Kate découvre qu'il s'agit du faux Henry Jenkins. Mike annonce au couple et Alexis que la photo a été prise à Montréal. Richard se demande ce qu'il a bien pu faire là bas. En faisant des recherches sur Internet, Alexis découvre que la photo a été prise sur le parvis de la Banque Globale de Montréal. Alexis suggère à Richard que la clef avec le numéro 38 provient de cette banque. Elle propose à Kate et à Richard qu'ils aillent le vérifier. Richard est enthousiaste à cette idée, mais pas Kate. Alexis se propose d'accompagner Richard. Kate accepte avec regret qu'Alexis l'accompagne. À Montréal, après avoir usé d'un subterfuge, Castle et Alexis ont accès au coffre numéro 38. Ils découvrent trois lettres adressées à Alexis, Kate et Martha. À l'intérieur, il y a une carte mémoire. Castle a enregistré un message, le même pour les 3 femmes de sa vie. Après avoir analysé les images, Castle découvre qu'il était à Montréal lors de sa disparition. Il décide de se rendre à l'adresse que lui a donnée l'analyse et fait la rencontre du faux Henry Jenkins. Il dit à Castle de ne pas chercher à savoir ce qu'il a fait lors de sa disparition. Il lui révèle aussi que c'est Richard, qui lui a demandé de lui faire oublier les événements reliés à sa disparition. Il lui dit de se souvenir de la forêt Hollander, alors qu'il avait onze ans et de la raison pour laquelle il est devenu écrivain. Il réitère sa demande de ne pas chercher à savoir ce qu'il a fait lors de sa disparition, sans quoi il pourrait le regretter.
    De retour à New York, Castle explique à Kate, Alexis et Martha les événements de Montréal et sa rencontre avec le faux Henry Jenkins. Alexis lui reproche d'avoir voulu le rencontrer sur un coup de tête. Leur rencontre le rend perplexe et sous le coup de l'impulsivité, Castle demande Kate en mariage, dans la plus grande intimité. Kate lui donne l'échéance d'un mois, ce que Castle accepte.
    En parallèle, Javier et Lanie se courtisent de plus en plus. Kevin évoque ses problèmes d'argent à Esposito. Kate confie à Lanie ses doutes sur Castle.

  • Castle cerca di ricordare ciò che è successo nei 2 mesi in cui è scomparso e nel frattempo Lanie ed Esposito grazie alla scomparsa di Castle hanno ricominciato a frequentarsi. Durante la presentazione, in televisione, dei suoi due nuovi romanzi alla domanda "Cosa ti è successo in quei 2 mesi" Castle offre 250.000 dollari a chi gli avesse dato una prova attendibile.Nel frattempo i detective indagano sulla morte di un proprietario di una fabbrica di giocattoli che viene ucciso dal suo assistente poiché quest'ultimo spacciava droga in dei prodotti della fabbrica. Dopo varie chiamate e un incontro, di persone che davano informazioni false, arriva al distretto una coppia che mostra a Kate e a Castle una foto in cui lui appare davanti alla banca di Montreal. Castle decide di andarci con sua figlia Alexis portando con sé la chiave che aveva quando è stato ritrovato. Arrivati alla banca di Montreal trovano la cassetta di sicurezza e scoprono che conteneva tre schede di memoria con un messaggio per Kate, Alexis e sua mamma. Analizzando il filmato scopre dove è stato girato e decide di andarci da solo, lì incontrerà l'uomo con cui è stato durante quei 2 mesi che gli ricorderà che è stato proprio lui a scegliere di dimenticare.

 Gaststars:
  • Matt Letscher (Jenkins)
  • Lilli Birdsell (Samantha Williger)
  • Gina Ravera (Marsha Stoller)
  • Brian Tichnell (Matt Monroe)
 

Rollenname     Schauspieler
Nathan Fillion

  • Richard Castle - Nathan Fillion
  • Det./Capt. Kate Beckett - Stana Katić
  • Det. Javier Esposito  -   Jon Huertas
  • Det. Kevin Ryan  -   Seamus Dever
  • Dr. Lanie Parish -    Tamala Jones
  • Alexis Castle - Molly C. Quinn
  • Martha Rodgers - Susan Sullivan
  • Cap. Victoria Gates  -   Penny J. Jerald
  • Hayley Vargas -  Toks Olagundoye
  •  Produktion:
    Andrew W. Marlowe
    Rob Bowman
    Rene Echevarria
    Laurie Zaks
    Armyan Bernstein

    Idee:

    Andrew W. Marlowe
  • Castle wird als „Comedy-Drama“ bezeichnet, das sich von anderen Kriminalserien durch den durchgehend leichten Ton und die humorvollen Dialoge abhebt. Die ständigen verbalen Zweikämpfe zwischen Castle und Beckett – ähnlich wie bei Das Model und der Schnüffler oder Remington Steele – tragen stark zum Charme der Serie bei.
  • Castle ist eine US-amerikanische Krimiserie, die von 9. März 2009 bis 16. Mai 2016 auf ABC lief. Sie umfasst acht Staffeln mit insgesamt 173 Folgen. Im Mai 2016 hat ABC die Serie nach acht Staffeln eingestellt.Die Serie spielt in New York City und ist benannt nach ihrer Hauptfigur, dem berühmten Krimiautor Richard (Rick) Castle, gespielt von Nathan Fillion. Nachdem zwei Morde exakt wie in seinen Romanen beschrieben verübt wurden, wird er seitdem von der Polizei um Hilfe bei deren Aufklärung gebeten. Castles Gegenpart ist die ermittelnde Polizistin Kate Beckett.


 

Nathan Fillion
Richard Castle
Nathan Fillion
Stana Katić
Kate Beckett
Stana Katić
Jon Huertas
Javier Esposito
Jon Huertas
Seamus Dever
Kevin Ryan
Seamus Dever
Tamala Jones
Dr. Lanie Parish
Tamala Jones

Molly C. Quinn
Alexis Castle
Molly C. Quinn
Susan Sullivan
Martha Rodgers
Susan Sullivan
Penny Johnson Jerald
Victoria Gates
Penny J. Jerald







Bilder:
Nathan Fillion at the Guardians of the Galaxy premiere in July 2014

By Mingle Media TV - https://www.flickr.com/photos/minglemediatv/14528931570/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=34156419

 Stana Katić - Katic in May 2010
 By Tyler Parker - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=12244565

 Von http://www.VancityAllie.com - Stana Katic (Castle)Uploaded by Tabercil, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9558442

 Von Genevieve719 - cropped from http://www.flickr.com/photos/genevieve719/6841602162/in/photostream, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18723948

 Von Jennifer - Flickr: Seamus Dever Castle Paley Event 10a, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=13719955

 Von Toglenn - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10765329

 Von GenevieveUploaded by MyCanon - Molly Quinn, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=20034449

 Von Jennifer - Flickr: Susan Sullivan Castle Paley Event 10a, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=13719952

 Von Genevieve - Penny Johnson Jerald, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28363913

Text:  CC-by-sa-3.0