Im Auge des Betrachters Eye of the Beholder - Serientitel: Castle

Im Auge des Betrachters     Eye of the Beholder   

- Serientitel:    Castle

 Regie: John Terlesky    Drehbuch:  Shalisha Francis

  • Castle and Beckett wake up handcuffed together in a sealed room, with no memory of how they got there. While Esposito and Ryan search for them, they must reconstruct their case from what little they remember.
  • Während einer Gala wird das Kunstobjekt „Die Faust des Kapitalismus“, welches 50 Millionen Dollar Wert ist aus einem Museum gestohlen. Zur gleichen Zeit wird der leitende Direktor Brian Hayes an einem anderen Kunstobjekt aufgespießt. Es wird zunächst vermutet, dass er den Dieb auf frischer Tat ertappt hat, und nur deshalb ermordet wurde. Das Sicherheitssystem des Museums hatte während des Diebstahls nicht Alarm geschlagen. In die Untersuchungen mischt sich zum Missfallen von Beckett die Ermittlerin für Versicherungsschäden Serena Kay ein. Sie kennt sich mit der Thematik aus und zieht sofort die richtigen Schlussfolgerungen. Sie ist wirtschaftlich an der Wiederbeschaffung des Kunstwerkes interessiert, da sie 1 % Provision bekommt. Castle hingegen ist von ihr angetan, was zu Spannungen zwischen ihm und Kate führt. Erstmals ist es nun Kate, die gar nicht mal grundlos eifersüchtig wird. Sie muss erkennen, dass Castle nicht ihr gehört und sie ihn durchaus auch als Partner und Freund verlieren kann. Sie erkennt, wie sehr sie ihn inzwischen liebt und gesteht ihrem Psychiater dies auch ein, nicht aber Castle. „Die Faust des Kapitalismus“ ist eine private Leihgabe.
    Die Eigentümer, Anton und Joyce McQueen, ein verstrittenes Ehepaar, stehen unter Verdacht sowie Angestellte des Museums. Die Ermittlungen stecken fest, da das Team nicht weiß, wie der Dieb das Kunstwerk aus dem Museum geschafft hat.
    Serena gerät nun selber unter Verdacht die Täterin zu sein. Sie wurde früher mehrfach wegen Kunstdiebstahls verdächtigt und gesteht Castle, dass sie auch als Diebin sehr gut sei. Sie wird dafür bezahlt, gestohlene Kunstobjekte wieder zu beschaffen. Den Versicherungen ist es dabei egal, wie sie das macht. Sie macht auch keinen Hehl daraus, dass die Verdächtigungen bei früheren Diebstählen durchaus zutreffend waren, jedoch hat sie immer nur gestohlen, was andere unrechtmäßig erwarben, wie z. B. Nazi-Raubkunst oder Hehlerware. Deshalb wurde sie nie verurteilt, da die von ihr Bestohlenen wussten, dass diese Kunst ihnen nicht gehörte und sie deshalb keine Anzeige erstatteten. Castle wird von Beckett dazu überredet, einen Abend mit Serena auszugehen, damit sie und ihr Team ihr Hotelzimmer durchsuchen kann. Um für Beckett Zeit zu gewinnen, flirtet er heftig mit Serena, was Beckett falsch deutet. Beckett ist sauer und verhaftet Serena, da sie in deren Hotelzimmer Hightec-Einbruchswerkzeuge findet. Serena gesteht nun auch Beckett gegenüber, dass sie gestohlene Kunstwerke auch schon mal durch Diebstahl wieder zurückholt.
    Die Spur führt Serena zu Falco, einen seit Jahren international gesuchten Meisterdieb. Dieser behauptet Falco nicht zu sein oder zu kennen und gibt vor, nur der harmlose Reisende William Hold zu sein, der gerne Galerien aufsucht. Beckett kann ihn nicht knacken, Serena schafft es aber. Er gesteht, dass er die Sicherheitsanlage auf Wunsch des Opfers hin ausschalten sollte. Dieser wollte so angeblich die eigene Sicherheitstechnik prüfen lassen, hatte in Wahrheit aber selber Geldprobleme und wollte sie so lösen. Falco gesteht, dass er schwach wurde, als er diesen Auftrag ausführte und zurückkam, um die Statue zu stehlen. Dies konnte er aber nicht, da dies bereits eine Frau getan hatte, die er nur flüchtig wahrgenommen hat und nicht erkannte.
    Castle schlussfolgert deshalb, dass die Statue noch immer im Museum sein müsste und findet sie versteckt in einem anderen Kunstobjekt, welches er dabei beschädigt. Nun gerät deren Künstlerin in Verdacht, denn nur sie konnte wissen, dass in ihrer Installation genug Platz für die Statue wäre. Diese berichtet aber, dass sie das Kunstwerk kurz vorher verkauft hat und es somit nach Beendigung der Ausstellung an Joyce McQueen und nicht an sie geliefert werden würde. Letztendlich wird diese als Täterin überführt. Sie wollte nur sicherstellen, dass nicht ihr Mann die Statue bei der Scheidung zugesprochen würde, der wollte sie aber gar nicht haben, sondern er benutzte sie nur als Druckmittel, um bei der Scheidung ein bestimmtes Weingut zugesprochen zu bekommen. Das Mordopfer Brian Hayes kam ihr dabei nur zufällig in die Quere.
    Obwohl Castle den Mordfall gelöst hat und „Die Faus des Kapitalismus“ wiedergefunden hat, erhält er später eine hohe Rechnung vom Museum wegen des zerstörten anderen Kunstwerks.
    Beckett versöhnt sich wieder mit ihm und letztlich auch mit Serena. Diese gesteht Beckett bezüglich ihres Verhältnisses zu Castle zum Schluss: „Ich stehle keine Dinge, die jemand anderem gehören.“

  • Beckett se réveille et s'aperçoit qu'elle est couchée avec Castle, sur un matelas. Elle s'affole et remarque qu'elle est menottée à Richard. Elle s'imagine que c'est une idée coquine de Richard pour coucher avec elle. Elle réveille Castle et lui demande ce qui s'est passé.
    Seulement, tout comme Kate, Richard n'a aucun souvenir expliquant la raison de leur présence dans ce lieu. Kate ressent quelque chose dans son dos. Richard découvre une trace de piqûre et en déduit qu'ils ont été drogués, d'où la perte de mémoire. Lentement, Kate et Richard tentent de retracer les événements qui ont pu les mener jusque là.
    À la suite de cet événement, Victoria Gates instaure un nouveau règlement au poste : préciser à un supérieur le lieu où se déroule l'intervention.
    Commentaires
    Bien que créditées, Susan Sullivan et Molly Quinn n'apparaissent pas dans cet épisode.

  • Castle e Beckett coinvolti in un'indagine vengono ammanettati insieme e rinchiusi da un gruppo di trafficanti di animali. Rischieranno la vita di fronte ad una tigre.

 Gaststars:
Darin Heames (Agent Chuck Martinez)
Brian Jones (State Trooper McNichols)
Deborah Van Valkenburgh (Ruth Spurloch)
Brett Wagner (Jack Spurloch)
Brad Carter (Bobby Spurloch)


Rollenname     Schauspieler
Nathan Fillion

  • Richard Castle - Nathan Fillion
  • Det./Capt. Kate Beckett - Stana Katić
  • Det. Javier Esposito  -   Jon Huertas
  • Det. Kevin Ryan  -   Seamus Dever
  • Dr. Lanie Parish -    Tamala Jones
  • Alexis Castle - Molly C. Quinn
  • Martha Rodgers - Susan Sullivan
  • Cap. Victoria Gates  -   Penny J. Jerald
  • Hayley Vargas -  Toks Olagundoye
  •  Produktion:
    Andrew W. Marlowe
    Rob Bowman
    Rene Echevarria
    Laurie Zaks
    Armyan Bernstein

    Idee:

    Andrew W. Marlowe
  • Castle wird als „Comedy-Drama“ bezeichnet, das sich von anderen Kriminalserien durch den durchgehend leichten Ton und die humorvollen Dialoge abhebt. Die ständigen verbalen Zweikämpfe zwischen Castle und Beckett – ähnlich wie bei Das Model und der Schnüffler oder Remington Steele – tragen stark zum Charme der Serie bei.
  • Castle ist eine US-amerikanische Krimiserie, die von 9. März 2009 bis 16. Mai 2016 auf ABC lief. Sie umfasst acht Staffeln mit insgesamt 173 Folgen. Im Mai 2016 hat ABC die Serie nach acht Staffeln eingestellt.Die Serie spielt in New York City und ist benannt nach ihrer Hauptfigur, dem berühmten Krimiautor Richard (Rick) Castle, gespielt von Nathan Fillion. Nachdem zwei Morde exakt wie in seinen Romanen beschrieben verübt wurden, wird er seitdem von der Polizei um Hilfe bei deren Aufklärung gebeten. Castles Gegenpart ist die ermittelnde Polizistin Kate Beckett.


 

Nathan Fillion
Richard Castle
Nathan Fillion
Stana Katić
Kate Beckett
Stana Katić
Jon Huertas
Javier Esposito
Jon Huertas
Seamus Dever
Kevin Ryan
Seamus Dever
Tamala Jones
Dr. Lanie Parish
Tamala Jones

Molly C. Quinn
Alexis Castle
Molly C. Quinn
Susan Sullivan
Martha Rodgers
Susan Sullivan
Penny Johnson Jerald
Victoria Gates
Penny J. Jerald







Bilder:
Nathan Fillion at the Guardians of the Galaxy premiere in July 2014

By Mingle Media TV - https://www.flickr.com/photos/minglemediatv/14528931570/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=34156419

 Stana Katić - Katic in May 2010
 By Tyler Parker - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=12244565

 Von http://www.VancityAllie.com - Stana Katic (Castle)Uploaded by Tabercil, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=9558442

 Von Genevieve719 - cropped from http://www.flickr.com/photos/genevieve719/6841602162/in/photostream, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=18723948

 Von Jennifer - Flickr: Seamus Dever Castle Paley Event 10a, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=13719955

 Von Toglenn - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10765329

 Von GenevieveUploaded by MyCanon - Molly Quinn, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=20034449

 Von Jennifer - Flickr: Susan Sullivan Castle Paley Event 10a, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=13719952

 Von Genevieve - Penny Johnson Jerald, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=28363913

Text:  CC-by-sa-3.0