Der Hund ist los The Ugliest Dog in Hawaii Serientitel: Magnum

Tom Selleck als Magnum
bei Dreharbeiten,  1984
Besetzung
  •     Tom Selleck:
    Thomas Sullivan Magnum IV
  •     John Hillerman:
    Jonathan Quayle Higgins III
  •     Roger E. Mosley:
    Theodore Calvin (T.C.)
  •     Larry Manetti:
    Orville Wilbur Rick Wright III
  •     Kathleen Lloyd:
    Carol Baldwin
  •     Jeff MacKay:
    Lt. Mac Reynolds (bis Folge 3.1)/
    Jim Bonic (ab Staffel 5)

  •  Tom Selleck war von Steven Spielberg für die Besetzung der Rolle des Indiana Jones vorgesehen. Wegen eines bereits bestehenden Vertrages für die Serie Magnum kam es jedoch nicht dazu. In Folge 8.10 („The Legend of the lost Art“) schlüpft er dennoch kurz in dessen Rolle: Mit Hut und Peitsche macht er sich auf Wunsch von Higgins auf die Suche nach einer alten Schriftrolle.
  •     Thomas Magnum trinkt gerne Bier, häufig „Düsseldorfer Alt“ (7.18: „nur aus der Flasche“, 8.3: „mit langem Hals“, 8.13: „Ein Düsseldorfer Alt bitte“). Das ist keine Laune der deutschen Synchronisation, man kann es in der englischen Fassung ebenfalls hören.
Der Hund ist los     The Ugliest Dog in Hawaii

Serientitel: Magnum

Higgins steht kurz vor dem Nervenzusammenbruch: Magnum hat spontan entschlossen, Sir Algernon Farnsworth Unterschlupf auf dem Anwesen zu gewähren. Nur dass es sich bei besagtem „Sir“ um einen Mischlingshund handelt, noch dazu um den hässlichsten Hund von Hawaii. Dessen Besitzerin Gloria Marston, ebenso reich wie exzentrisch, liebt ihren Vierbeiner über alles und ist demzufolge entsetzt, als der Mafia-Boss Victor DiGorgio den Hund bei einem Überfall in seine Gewalt bringen will. Was weder Magnum noch Marston wissen, ist, dass Sir Algernon eine für DiGorgio wichtige Information bei sich trägt, für die der Gangster über Leichen gehen würde.
Anmerkungen: Hollywood-Star Michael Gazzo, der den Gangster DiGorgio spielt, hatte bereits vor seinem Engagement in dieser Episode einschlägige Filmerfahrung als Bösewicht, denn in seiner Rolle als Mafia-Pate in Francis Ford Coppolas Epos Der Pate war er bereits für einen Oscar als bester Nebendarsteller nominiert.
Alternativtitel (RTL): Auf den Hund gekommen (18. Juli 1996)

Bildcredit: „Magnum scene“ von photo by Alan Light. Lizenziert unter CC BY 2.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Magnum_scene.jpg#/media/File:Magnum_scene.jpg

  Text und Infos: Provided under CC BY-SA 3.0